Seite 1 von 1

Unsinnige Siegregel

BeitragVerfasst: Fr Feb 26, 2021 10:36
von Rako
Hallo, Leute :zwaai:

Bei Castello verliert, wer zuerst nicht mehr setzen kann. Dabei ist es egal, WARUM man nicht mehr setzen kann. Letztens gab es das seltene Ereignis, dass beide Spieler alle Steine setzen konnten. Daraufhin verlor derjenige, der wieder dran war und keinen Stein mehr setzen konnte, weil er keinen mehr hatte... :uh?:
Ich empfehle, die Siegregel bei Castello der von Safari anzupassen.

Re: Unsinnige Siegregel

BeitragVerfasst: Fr Feb 26, 2021 15:40
von Mathomo
Hallo Rako,

die Spielregel ist durch den Spieleautor vorgegeben. Und der hat sich dabei auch etwas gedacht - vermute ich zumindest :wink: .

Das Spiel ist nicht auf Kuschelkurs angelegt, von wegen: Jetzt spielen wir mal ganz harmonisch, so dass wir alle Steine unterbringen.

Das Spiel lebt davon, den Gegner daran zu hindern, noch etwas zu setzen.

Und wenn es Weiß nicht glückt, das Setzen des letzten schwarzen Steins zu verhindern, hat er verloren, weil er das Spielziel verpasst hat.

Von daher muss ich deine Idee ablehnen.

Trotzdem danke für die Initiative :) ,
Ottmar / Mathomo

Re: Unsinnige Siegregel

BeitragVerfasst: Mo Jul 12, 2021 9:41
von Gelbriablasgmia
wie ist es denn bei Safari?
Endet das dann in Unentschieden?
Fände ich auch gut, schwarz hat ohnehin nen Vorteil in diesem Spiel, allerdings würde das das Spiel schon etwas verändern, schließlich kann man mit schwarz ja darauf setzen und andernfalls müsste man von Anfang an ganz anders spielen...

Re: Unsinnige Siegregel

BeitragVerfasst: Mo Jul 12, 2021 22:00
von Mathomo
Safari ist doch ein völlig anderes Spiel.
Das kannst du doch gar nicht vergleichen.