Fehler und Unklarheiten im Spiel Worthatz

Forum für das Spiel Worthatz

Re: Fehler und Unklarheiten im Spiel Worthatz

Beitragvon hostelli » Do Jan 29, 2015 10:06

Mathomo hat geschrieben:Wie ich schon weiter oben geschrieben habe, habe ich den Knopf "Zurücknehmen" ganz bewusst unten angeordnet, damit er nicht versehentlich verwendet wird. Es soll dir Mühe machen herunterzurollen, und damit die Zeit geben, über diese Entscheidung noch einmal nachzudenken.


Du willst mich sicher nicht auf den Arm nehmen. Vielleicht hast du mich einfach nicht verstanden:
Es gibt beim Konstruieren nicht nur die Situation, dass man einzelne Steine umpositionieren möchte, sondern auch die, dass man das ganze Spielfeld freimachen möchte. Dass mir diese Aktion Mühe machen soll, kann ich nicht nachvollziehen. Viel bedenklicher ist doch, dass ich zu dieser Aktion einen Button anklicken muss, der direkt neben den Schaltflächen "Zug ausführen .." liegt. Wenn ich mit dem Smartphone unterwegs bin, rutscht der Finger leicht ab und dann hab ich den Salat. Daher möchte ich, dass ihr es wie beim Wortspiel macht, also oben einen gefahrlosen "Rückgängig-Button" anbringt. Den "Zurücknehmen" kann man unten lassen.

Hostelli hat geschrieben:Danke für die Umlegmöglichkeit! Das wär auch etwas für das Wortspiel

Dazu hast Du nichts gesagt.

Mathomo hat geschrieben:Bei Halma :think: - historisch gewachsen :wink: .

Verstehe ich dich recht? Du kannst das eigentlich auch nicht nachvollziehen, möchtest es aber schulterzuckend nicht ändern? Man kann in einem Turnier auch taktisch Remisangebote annehmen und das sollte man doch nicht ermöglichen. Frag doch mal bram, ob der das umsetzen kann :wink:

Zum Spiel generell teile ich die Einschätzung anderer Tester. Es ist ein einsames Ausbrüten von Wörterkonstruktionen. Momentan stelle ich fest, die meisten Tester haben das Spiel noch nicht richtig verstanden. Und dann die höhere Punktzahl zu erreichen, macht nicht so viel Spaß. Eigentlich wäre es geeignet, gegen mehrere gleichzeitig anzutreten, zB jeweils sieben Spieler erhalten die gleichen Buchstaben und die besten bestreiten dann die Endkämpfe ..
Benutzeravatar
hostelli
Vip
Vip
 
Beiträge: 162
Registriert: Di Aug 25, 2009 13:38

Re: Fehler und Unklarheiten im Spiel Worthatz

Beitragvon Mathomo » Do Jan 29, 2015 20:31

Hi noch Mal, hostelli,

hostelli hat geschrieben:
Mathomo hat geschrieben:Wie ich schon weiter oben geschrieben habe, habe ich den Knopf "Zurücknehmen" ganz bewusst unten angeordnet, damit er nicht versehentlich verwendet wird. Es soll dir Mühe machen herunterzurollen, und damit die Zeit geben, über diese Entscheidung noch einmal nachzudenken.


Du willst mich sicher nicht auf den Arm nehmen. Vielleicht hast du mich einfach nicht verstanden:
Es gibt beim Konstruieren nicht nur die Situation, dass man einzelne Steine umpositionieren möchte, sondern auch die, dass man das ganze Spielfeld freimachen möchte. Dass mir diese Aktion Mühe machen soll, kann ich nicht nachvollziehen. Viel bedenklicher ist doch, dass ich zu dieser Aktion einen Button anklicken muss, der direkt neben den Schaltflächen "Zug ausführen .." liegt. Wenn ich mit dem Smartphone unterwegs bin, rutscht der Finger leicht ab und dann hab ich den Salat. Daher möchte ich, dass ihr es wie beim Wortspiel macht, also oben einen gefahrlosen "Rückgängig-Button" anbringt. Den "Zurücknehmen" kann man unten lassen.


Du hast mich nicht verstanden: Irgendjemand hat 12 Buchstaben platziert, schön ausgefuchst für viele Punkte. Und dann kommt er/sie versehentlich auf die Zurücknehmen Taste im oberen Bereich. Obwohl er/sie nur umsortieren wollte. Das möchte ich verhindern.

Hostelli hat geschrieben:Danke für die Umlegmöglichkeit! Das wär auch etwas für das Wortspiel
Dazu hast Du nichts gesagt.


In einem bestehenden Spiel ändere ich äußerst ungern. Da ist mir die Gefahr, dass ein paar Sachen über eine gewisse Zeit nicht spielbar sind, zu hoch. Ich habe in Worthatz einiges umprogrammiert, weil da keine Turniere und sonstigen Spiele laufen. Bei Wortspiel könnte ich andere Leute erheblich stören. Und ich habe keine Lust, nachts um 3 Uhr zu programmieren...

hostelli hat geschrieben:
Mathomo hat geschrieben:Bei Halma :think: - historisch gewachsen :wink: .

Verstehe ich dich recht? Du kannst das eigentlich auch nicht nachvollziehen, möchtest es aber schulterzuckend nicht ändern? Man kann in einem Turnier auch taktisch Remisangebote annehmen und das sollte man doch nicht ermöglichen. Frag doch mal bram, ob der das umsetzen kann :wink:


Ich verstehe nicht, was es bei Halma zu suchen hat - richtig. Taktische Remisangebot widersprechen m. E. dem Geist der Seite. Deswegen bin ich eher geneigt, bei Halma den Button heraus zu nehmen, als ihn in anderen Spielen nachträglich einzubauen.

Also insgesamt: Aus meiner Sicht kein Änderungsbedarf.

So long,
Ottmar
Spielen und spielen lassen :)
Benutzeravatar
Mathomo
Admin
Admin
 
Beiträge: 591
Registriert: So Apr 13, 2008 10:20
Wohnort: Nürnberg

Re: Fehler und Unklarheiten im Spiel Worthatz

Beitragvon Mathomo » Mo Feb 02, 2015 19:59

Hallo hostelli,

bevor ich Worthatz aktiviert habe, habe ich noch einmal die verschiedenen Knöpfe etwas auseinander gezogen. Klappt das jetzt besser auf dem Tablet?

So long,
Ottmar
Spielen und spielen lassen :)
Benutzeravatar
Mathomo
Admin
Admin
 
Beiträge: 591
Registriert: So Apr 13, 2008 10:20
Wohnort: Nürnberg

Re: Fehler und Unklarheiten im Spiel Worthatz

Beitragvon hostelli » Di Feb 03, 2015 22:17

Wenn ich Nachziehender bin, sehe ich zu Beginn nicht, welche Buchstaben anstehen. Nach dem ersten Zug sehe ich aber die neuen Buchstaben. Find ich auch gut. Kann schon mal ausprobieren.

Danke für das Remis-out bei Halma! :angellove:
Benutzeravatar
hostelli
Vip
Vip
 
Beiträge: 162
Registriert: Di Aug 25, 2009 13:38

Re: Fehler und Unklarheiten im Spiel Worthatz

Beitragvon Gast » Mi Feb 04, 2015 23:52

Lieber Mathomo,
EIN paar Anmerkungen und Überlegungen zum Spiel Worthatz. Folgende Fragen:
1. Werden die Buchstaben aus einem festen immer gleichbleibenden Topf entnommen Oder sind die Buchstaben zufällig generiert? Im ersten Fall währe es nämlich so, DAs Leute die weit vorrausschauen, bzw. sich die Buchstaben notieren vor Dem letzten und Vorletzten Zug bereits wüssten was kommt uns dadurch gewisse Vorteile Hätten.
2. Ich glaube Susanna hatte das einmal kurz für die letzte Rundeim Spiel angeregt: Ist es beabsichtigt, das man das was der Gegner gelegt hat am ende einer Runde nicht sehen kann Oder liegt das nur wieder an meinem Smartphone.
3. Die Mischen-Taste IST aus meiner Sicht überflüssig. Das Spiel glänzt gerade dadurch das man selbstständig kreativ aktiv wird, die Mischen-Taste wiederspricht diesem Spielgeist. Ganz allgemein sind Da zu viele Tasten im Spiel, Da verliert man gerade zu beginn leicht die Übersicht. Daher meine Empfehlung: Die Mischen-Taste rausnehmen, dann kann man auch nicht wie oben erwähnt ausversehen auf die Weiter-Taste kommen.

Allgemeines Zwischenfazit: Das Spiel IST gut, es schult die kreativität. Der Selbstständige Aspekt des Spiels gefällt Mir gut, man IST nicht mehr immerfort von den Worten des Anderen abhängig wie bei Scrabble, deshalb gefällt Mir das Spiel auch besser ALS Scrabble.
lG Froschgruen
Gast
 

Re: Fehler und Unklarheiten im Spiel Worthatz

Beitragvon Mathomo » Do Feb 05, 2015 18:54

Lieber Froschgruen,

danke für deine Bemerkungen. Ein paar Kommentare dazu:

1. Werden die Buchstaben aus einem festen immer gleichbleibenden Topf entnommen Oder sind die Buchstaben zufällig generiert? Im ersten Fall währe es nämlich so, DAs Leute die weit vorrausschauen, bzw. sich die Buchstaben notieren vor Dem letzten und Vorletzten Zug bereits wüssten was kommt uns dadurch gewisse Vorteile Hätten.


Das sollte in der Spielanleitung eigentlich eindeutig erklärt sein. Es ist immer der gleiche Vorrat. Wir ziehen mit Zurücklegen :wink: .

2. Ich glaube Susanna hatte das einmal kurz für die letzte Rundeim Spiel angeregt: Ist es beabsichtigt, das man das was der Gegner gelegt hat am ende einer Runde nicht sehen kann Oder liegt das nur wieder an meinem Smartphone.


Am Ende einer Runde siehst du beide Wortgruppen. Du musst nur in der Zugliste auf die vorigen Züge klicken.

3. Die Mischen-Taste IST aus meiner Sicht überflüssig. Das Spiel glänzt gerade dadurch das man selbstständig kreativ aktiv wird, die Mischen-Taste wiederspricht diesem Spielgeist. Ganz allgemein sind Da zu viele Tasten im Spiel, Da verliert man gerade zu beginn leicht die Übersicht. Daher meine Empfehlung: Die Mischen-Taste rausnehmen, dann kann man auch nicht wie oben erwähnt ausversehen auf die Weiter-Taste kommen.


Die Mischen-Taste kam auf expliziten Wunsch von anderen Spielern herein. Ich sehe es nicht als verwerflich an, sich durch zufällig gemischte Buchstaben etwas die Phantasie anregen zu lassen. Bleibt also drin. Und diese Taste ist ganz weit weg von der Weiter-Taste...

Allgemeines Zwischenfazit: Das Spiel IST gut, es schult die kreativität. Der Selbstständige Aspekt des Spiels gefällt Mir gut, man IST nicht mehr immerfort von den Worten des Anderen abhängig wie bei Scrabble, deshalb gefällt Mir das Spiel auch besser ALS Scrabble.
lG Froschgruen


Danke :) ,
Ottmar
Spielen und spielen lassen :)
Benutzeravatar
Mathomo
Admin
Admin
 
Beiträge: 591
Registriert: So Apr 13, 2008 10:20
Wohnort: Nürnberg

Re: Fehler und Unklarheiten im Spiel Worthatz

Beitragvon Gast » Mi Feb 11, 2015 21:09

Hier oder im Thread der Teams? Ich bin mir nicht sicher, versuche es erstmal hier :-).
Die Listigen Füchse haben schon ein Teamspiel Worthatz eingestellt.
Nicht schlecht von den Vorreitern der Teams :P - nur: Bei uns (Allrounder) habe ich gar keine Möglichkeit, zu sehen, wer im Team überhaupt Lust auf das Spiel hat.
Selbst wenn ich mir alle Spiele ("Spielvorlieben der Mitglieder") anzeigen lasse, so taucht das neue Spiel Worthatz gar nicht in den Statistiken auf. Liegt das an meinem Rechner oder ist das Spiel noch nicht auf den Teamseiten eingepflegt?!
Gast
 

Re: Fehler und Unklarheiten im Spiel Worthatz

Beitragvon Susana » Do Feb 12, 2015 20:35

Dann schließe ich mich jetzt noch mit einem beim Testen nicht entdeckten Fehler an:
Schaut man sich ausgehend von der Seite "Meine Spiele" ein Spiel an, bei dem der Gegner am Zug ist, ist alles in Ordnung. Geht man jedoch über die Turnierseite durch Anklicken eines Sternchens zu dem Spiel, sind die Farben in der Zugliste vertauscht. Der Spieler mit dem schlechteren Zwischenstand hat dann den besseren und umgekehrt.
Susana
Vip
Vip
 
Beiträge: 125
Registriert: Fr Jul 11, 2008 18:32

Re: Fehler und Unklarheiten im Spiel Worthatz

Beitragvon Gast » Fr Feb 20, 2015 11:35

Ich habe eine kleine Frage zum Wortschatz/ den akzeptierten Wörtern, ich hoffe das ich damit hier richtig bin. Warum werden nur gewisse Elementarkürzel AUS Dem Periodensystem akzeptiert und Andere nicht. Akzeptierte Kürzel: Na (Natrium), He (Helium), Si (Silizium), Bor als Wort nicht aber Cu (Kupfer), Se (Selen), Fe (Eisen). Gehe ich recht in der Annahme, das sich die von Mir beschriebenen akzeptierten Begrifflichkeiten nicht auf die Elementarteilchen beziehen, sondern Im anderen Bedeutungszusammenhang gesehen werden müssen. Falls dies nicht der Fall IST, interessiert mich mal der Grund dafür das nur bestimmte Kürzel der Elemente akzeptiert werden.

lG Froschgrün
Gast
 

Re: Fehler und Unklarheiten im Spiel Worthatz

Beitragvon Susana » Fr Feb 20, 2015 18:01

He Froschgruen,

na dann hier die Erklärung:
Abkürzungen werden gar nicht akzeptiert. Tonstufen aber schon: do re mi fa sol la si do
Hm, und Ausrufe: ha he hi ho hu ...
Susana
Vip
Vip
 
Beiträge: 125
Registriert: Fr Jul 11, 2008 18:32

Re: Fehler und Unklarheiten im Spiel Worthatz

Beitragvon Gast » Fr Feb 20, 2015 23:06

Ach so, ich habe bei fa immer an die Seife gedacht, interessant, danke erst mal.
Ich habe noch einen zusätzlichen Vorschlag, von Dem ich aber nicht weiß ob ER überhaupt umgesetzt werden kann. Wie ich schon in einem der vorigen Beiträge schrieb hat dieses Spiel meiner meinung nach einen gewissen künstlerisch-kreativen touch, und es währe doch schön, wenn man dies noch in gewisser weise auf die spitze treiben könnte. Es währe doch schön wenn EIN jeder versucht zusätzlich EIN wort zu finden DAs MIT Dem gegner zusammenhängt (z.B. der Name sofern im Archiv vorhanden) Natürlich müsste DAs nach gewissen Regeln erfolgen. Per Zufallsgenerator wird zu beginn einer Jeden Runde eine Gewisse Buchstabenlänge + Buchstabenwert festgelegt und jeder Spieler kann sich zu beginn eines Spieles EIN Wort überlegen DAs zu ihm passt und Länge und Wert entspricht. DAs könnte bei Mir MIT sehr viel Glück z.B DAs Wort Frosch sein DAs wort hat eine länge von 6 Buchstaben und der Wert entspricht Dem Buchstabenwert, also F=3 R=2 O=3 S=2 C=4H=2 also einem Buchstabenwert von 16. Sollte es nun Dem Gegner gelingen irgendwann im Spiel dieses Wort unterzubringen, so bekommt ER dafür extrapunkte, meiner meinung nach mindestens einen pro buchstaben besser fände ich eine verdopplung des Wortwertes. Ich fände es jedenfalls eine künstlerische Bereicherung wenn man Solche Worte z.B. Tomate für Frau Tomate Oder auch Frosch für frosch44 Oder mich unterbringen kann. Wie gesagt ich fände es gut wenn das ginge, fürchte aber das mein vorschlag zu utopisch ist und es auch schwierigkeiten bei der gleichverteilung der Wahrscheinlichkeiten der möglichen erstellung eines solchen wortes in den einzelnen runden gäbe. Auf der anderen Seite darf die Kunst ja auch schließlich (fast)alles...
Gast
 

Re: Fehler und Unklarheiten im Spiel Worthatz

Beitragvon Gast » Sa Feb 21, 2015 16:07

Ok das ist jetzt wichtig: In der Gruppenübersicht des Turnieres 7419 stehe ich auf Rang 1 in der Gesamtübersicht des Turnieres aber auf Rang 2 in der Gruppe. Augusterie und ich haben jeweils 10 Punkte. Ein Programmierfehler oder nur eine fehlerhafte darstellung?
lG Froschgruen
Gast
 

Re: Fehler und Unklarheiten im Spiel Worthatz

Beitragvon Mathomo » So Feb 22, 2015 17:55

Hallo Froschgruen,

"Ok das ist jetzt wichtig" - was du alles als wichtig ansiehst...

Eigentlich steht ihr beide auf dem gleichen Platz - aber es gibt noch den Tiebreak der aktuellen Wertung.

Wenn du einmal auf die Turnierseite schaust und dir diesen Link ansiehst: "Platzierung/Sortierung (v2)", dann kannst du dort nachlesen:
4. Aktuelle Wertung (siehe User-Popup) (höher ist besser)

Dass da die Anzeigen etwas auseinander laufen, kann zeitlich bedingt sein. Da würde ich mir jetzt keine grauen Haare wachsen lassen. Wichtig ist, dass du auf dem zweiten Platz auch eine Runde weiter kommst.

Und noch an Susana:
Diese gedrehte Anzeige ist ein bekannter und von uns tolerierter Fehler. Trotzdem danke für die Meldung.

So long,
Ottmar / Mathomo
Spielen und spielen lassen :)
Benutzeravatar
Mathomo
Admin
Admin
 
Beiträge: 591
Registriert: So Apr 13, 2008 10:20
Wohnort: Nürnberg

Re: Fehler und Unklarheiten im Spiel Worthatz

Beitragvon Susana » Mi Feb 25, 2015 12:14

Mir ist jetzt schon mehrfach Folgendes passiert (und offenbar auch anderen):
Ich lege verschiedene Varianten und prüfe sie, entscheide mich dann für die beste, lege sie und klicke auf "Zug ausführen", ohne noch einmal zu prüfen (ich weiß ja schon, dass alles stimmt). Ausgeführt wird aber dann nicht die am Ende gelegte Variante, sondern eine andere (vermutlich die letzte geprüfte)! Ziemlich ärgerlich, da diese natürlich ein paar Punkte schlechter ist.
Zuletzt geändert von Susana am Mi Feb 25, 2015 16:29, insgesamt 1-mal geändert.
Susana
Vip
Vip
 
Beiträge: 125
Registriert: Fr Jul 11, 2008 18:32

Re: Fehler und Unklarheiten im Spiel Worthatz

Beitragvon Escadadia » Mi Feb 25, 2015 15:30

In einem meiner ersten Worthatzspiele wurde RAI als Wort akzeptiert, obwohl es nicht in der Liste steht und ich auch nicht weiß, was es bedeuten soll. Mir war es allerdings in dem Spiel ganz recht. Sollte aber vielleicht doch überprüft werden.

Gruß Escadadia
Escadadia
 
Beiträge: 26
Registriert: So Dez 30, 2012 18:48

VorherigeNächste

Zurück zu Worthatz



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast