Verloren wegen angeblicher Zeitüberschreitung

Forum für das Spiel Backgammon

Verloren wegen angeblicher Zeitüberschreitung

Beitragvon Gast » Mo Jan 24, 2011 8:42

Hallo liebe Admins,
spiele derzeit das Backgammonturnier Nr. 1391. Habe dabei gegen Gatte wegen angeblicher Zeitübeschreitung verloren.
Mein letzter Zug war am Freitag, 21.01. vormittags, Gatte zog dann am Freitag um 15.55 Uhr. Am Montag morgen hatte ich das Spiel wegen "ZEit" verloren. Könnt ihr mir erklären warum, beim Turnier habe ich doch fünf Tage Zeit?

Gruß
Monaco
Gast
 

Re: Verloren wegen angeblicher Zeitüberschreitung

Beitragvon theetje » Mo Jan 24, 2011 10:27

Es handelt sich um dieses Spiel: http://www.brettspielnetz.de/backgammon ... nnumber=11

Gatte und du haben das Spiel beide schon gelöscht. Steht nur noch in euere gespielte Spielen.
Schönen Gruß,

Thea
Benutzeravatar
theetje
Supervip
Supervip
 
Beiträge: 106
Registriert: Do Sep 25, 2008 14:45
Wohnort: Didam

Re: Verloren wegen angeblicher Zeitüberschreitung

Beitragvon Mathomo » Mo Jan 24, 2011 14:19

Prinzipiell: Du hast keine 5 Tage Bedenkzeit. Du hast ein Polster von 0-6 Tagen. Wenn es auf 0 ist, hast du das Spiel verloren. Lies hierzu bitte noch einmal die Turnierregeln.

Turnierstart 12. Januar
1. Zug MF 13. Januar: Polster ist auf 5 Tage runter, durch Zug wieder auf 6 Tage hoch.
Zug hin, Zug her, Zug hin. Am Freitag 14. Januar ist es wieder bei MF: 6 Tage Polster.

Mo. 17.1.: Polster ist auf 3 Tage geschmolzen (-> Sa. -> So. -> Mo.), Gegenzug: 4 Tage. Spiel kommt am gleichen Tag zurück.
Di. 18.1.: Polster ist auf 3 Tage herunter, Gegenzug: 4 Tage. Spiel kommt am gleichen Tag zurück.

Fr. 21.1.: Polster ist auf 1 Tag herunter (-> Mi -> Do -> Fr), durch den Gegenzug wieder auf 2 Tage hoch. Spiel kommt noch am Freitag wieder zurück.
Sa. 22.1.: Kein Zug, Polster geht auf 1 Tag zurück.
So. 21.1.: Letzte 24 Stunden.
Mo. 22.1., 0:01: Spiel ist wegen Zeit verloren.

Also alles korrekt wie auch nicht anders zu erwarten...
Spielen und spielen lassen :)
Benutzeravatar
Mathomo
Admin
Admin
 
Beiträge: 581
Registriert: So Apr 13, 2008 10:20
Wohnort: Nürnberg

Re: Verloren wegen angeblicher Zeitüberschreitung

Beitragvon Gast » Di Jan 25, 2011 12:05

Hallo Mathomo,
danke für die Antwort, wenngleich diese auch unbefriedigend ist.
Gruß
Monaco
Gast
 

Re: Verloren wegen angeblicher Zeitüberschreitung

Beitragvon Mathomo » Di Jan 25, 2011 13:10

Sorry Monaco,

aber deine Antwort kann ich jetzt nicht nachvollziehen... außer, dass du darüber traurig bist, dass du das Spiel verloren hast... Was meinst du mit "unbefriedigend"?

Ausführlich genug sollte meine Antwort gewesen sein. Verständlich hoffentlich auch. Wenn nicht, frage bitte konkret nach.

Aber du hast gemäß der Turnierregeln ganz regelgerecht verloren - und nicht wegen "angeblicher" Zeitüberschreitung. Da kann ich jetzt nichts ändern. Das ist so.

Wenn du Turnierspiele spielst, musst du auch die Turnierregeln akzeptieren.

So long,
Mathomo
Spielen und spielen lassen :)
Benutzeravatar
Mathomo
Admin
Admin
 
Beiträge: 581
Registriert: So Apr 13, 2008 10:20
Wohnort: Nürnberg


Zurück zu Backgammon



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast