Platzierung in Turnieren

Diskussionen um und über Turniere

Re: Platzierung in Turnieren

Beitragvon InI4 » Do Mär 24, 2011 14:13

@Toledus, die Formel, die du beschreibst verstehe ich jetzt beim kurz drübergucken leider nicht. Natürlich kann ich mir aus der unendlichen Menge aller möglichen Formeln auch beliebige andere Formeln aussuchen/ausdenken. Und dann wird jede Formeln jenen Vorteil mit diesem Nachteil kombinieren, oder andersherum. Da kann man dann auch wieder allertrefflichst streiten :D

Wir nehmen halt für die TPR (wie auch für die Ratings) Formeln, die aus dem ELO Ansatz resultieren, wohinter ein fundierter statistischer Ansatz steht: Die TPR t bedeutet eben, dass ein Spieler sich in diesem Turnier (basierend auf seinen Ergebnissen/Punkten und den Startwertungen WTS seiner Gegner) so gut geschlagen hat wie es ein Rating von t hätte erwarten lassen. Anders gesagt,
  • ist deine TPR t größer als dein persönliches Rating r, t > r, hast du dich gut geschlagen,
  • ist deine TPR t kleiner als dein persönliches Rating r, t < r, hast du (neudeutsch) "underperformt".
Das ist doch in diesem ganzen abstrakten Gerechne auch etwas recht greifbares.

Ich erinnere hier mal wieder an den Wikipedia-Artikel-Feinwertungen, wo eine vereinfachte Variante (es gibt keine Gruppen, Schweizer Paarungen) unseres Systems als Wertung nach Performance beschrieben und positiv bewertet ist. Diese einfache Variante wird z.B. bei den Deutschen Meisterschaften im Schach verwendet ..
Der Mensch spielt nur, wo er in voller Bedeutung des Wortes Mensch ist, und er ist nur da ganz Mensch, wo er spielt.
Friedrich Schiller
Benutzeravatar
InI4
Admin
Admin
 
Beiträge: 898
Registriert: Di Apr 15, 2008 20:28

Re: Platzierung in Turnieren

Beitragvon Toledus » Do Mär 24, 2011 14:55

Toledus hat geschrieben:Punkte-Wertung:5000


Bei der Formel wären die erzielten Punkte der Schwerpunkt (z.B. 10)
Ich merke, dass der Begriff Wertung evtl schlecht gewählt war, hier ist die persönliche Wertung des Spielers in dem Spiel gemeint, welche durch 5000 geteilt wird (z.B. 1645:5000=0,329). Der hohe Teiler garantiert, dass auch extreme Ausgangswertungen nicht die erzielten Punkte überlagern.

Hierdurch kommt in der Gruppenphase weiterhin der mit der ursprünglich geringsten ELOwertung weiter, aber in den Halbfinals passiert nicht die derzeitige überproportionale Bevorzugung.

Fängt man bei Turnieren und Meisterschaften an, nur nach der Performance im Vergleich zu den Möglichkeiten zu messen glaub ich, in der Bundesliga wäre Bayern München dann kommende Saison zweitklassig trotz Platz 5 :lol:
Toledus
 
Beiträge: 130
Registriert: Do Mär 11, 2010 1:03

Re: Platzierung in Turnieren

Beitragvon Toledus » Do Mär 24, 2011 15:04

Noch als Nachsatz, nachdem ich den Wikipediaartikel gelesen habe:
Das System der Wertung nach Performance beschreibt auch nur die Gruppenphase. Mein Änderungsvorschlag wirkt sich ja nur auf die Halbfinals und Finals aus.

Auf der selben Seite ist btw noch die Wertung nach Sonnenborn-Berger, die z.B. auch bei www.littlegolem.net genutzt wird. Das wäre z.B. auch eine schöne Änderung, die ein besseres Feintuning bringen könnte^^
Toledus
 
Beiträge: 130
Registriert: Do Mär 11, 2010 1:03

Re: Platzierung in Turnieren

Beitragvon Gast » Do Mär 24, 2011 17:02

Man kann die Erfahrungen aus dem Wikipedia nicht ohne weiteres auf den Turniermodus beim Brettspielnetz übertragen, denn bei Spielen wie Schach werden Turniere nach Schweizer Rundensystem ausgeführt, und damit bedeutet ein gewonnenes erstes Spiel automatisch stärkere Gegner. Das ist aber im Brettspielnetz nicht der Fall.

Andererseits muß ich sagen, daß mir das Wertungssystem gar nicht so wichtig ist. Freilich, dieses System führt zu einem Handicap für gute Spieler, was recht ungewöhnlich ist (und auch nicht wie bei Golf oder Go zu einem interessanteren Spiel führt). Aber, hey, das Brettspielnetz ist hier halt anderes, warum nicht? Wenn alle Spieleseiten im Netz genau gleich funktionieren würden, wären n-1 überflüssig. Die Turnierfeinwertung beeinflußt auch weder die Wertung eines Spielers noch die Bestenliste. Wem sie nicht gefällt, der kann die Turnierplazierung ja einfach als ungerecht bezeichnen und sie für sich ignorieren. Die Spiele machen hoffentlich trotzdem Spaß.
Gast
 

Vorherige

Zurück zu Turniere



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast