Turnierkategorie

Diskussionen um und über Turniere

Turnierkategorie

Beitragvon Gast » Di Nov 01, 2011 15:00

Ich hätte mal 2 Fragen zur Tunierkaregorie

1.Könntet ihr mal eine Tabelle der Einstufung auf BSN onlin stellen?
2. Was war bisher das am höchsten eingestufteste Turnier?

Dachte das interresiere mehrere User hier

Danke im Vorraus für die Beanwortung der Fragen
Gast
 

Re: Turnierkategorie

Beitragvon InI4 » Di Nov 01, 2011 16:31

Hallo Spieleder1992,

diese Einstufung ist nur ein privates Hobby eines der hiesigen Admins :oops:

Somit:

zu 2. Die Einstufung steht nicht in der Datenbank, das höchste Turnier abzurufen, müsste erstmal eine entsprechende Datensammlung geschrieben werden. Es wird wohl eines der Spiele sein, wo wir schon recht gute Spieler hier haben, vermutlich ein Klassiker, Dame, Go oder Schach. Falls du dich nützlich machen willst ... Bei Go und Dame ist die Zahl der Turniere überschaubar.

zu 1. Die Abstände der Kategorien sind dem Formalismus der Schachinstitutionen entnommen, also 25, nur dass die Kategorien auf BSN nicht wie beim Schach erst bei über 2000 beginnen. Die BSN-Staffelung ist einfach
<1500 ist Kategorie 0,
1500-1524 ist Kategorie 1,
1525-1549 ist Kategorie 2,
usw.
Der berechnete Mittelwert ist dabei der Mittelwert aller beteiligten WTS, nur dass der niedrigste Wert nicht und der höchste doppelt gewichtet ist.

Hoffe, das hilft,
InI4
Der Mensch spielt nur, wo er in voller Bedeutung des Wortes Mensch ist, und er ist nur da ganz Mensch, wo er spielt.
Friedrich Schiller
Benutzeravatar
InI4
Admin
Admin
 
Beiträge: 894
Registriert: Di Apr 15, 2008 20:28

Re: Turnierkategorie

Beitragvon InI4 » Di Nov 01, 2011 17:28

Na, die Datenbank hat bereitwilliger Auskunft gegeben, als ich das gedacht hatte, also seit dem 1.1.2010
habe ich jetzt Daten.

Jeweils Kategorie, Spiel und Startdatum:
  • 5 Ataxx 17.8.2011
  • 11 Atoll 29.10.2011
  • 7 Backgamoon 4.1.2011
  • 8 Carcassonne 7.4.2011
  • 6 Chess960 21.1.2010
  • 19 Dame 29.9.2011, dies ist der absolute Höhepunkt!
  • 4 Dipole 24.1.2010
  • 6 Domino 3.11.2010
  • 6 En Garde 28.2.2010
  • 18 Go 29.10.2011, damit ist Go als Spiel auf Platz 2 hinter Dame
  • 9 Go 9x9 20.9.2011
  • 12 Go-Moku 3.4.2010
  • 12 Halali 22.7.2011
  • 11 Halma 3.11.2010
  • 9 Holomino 22.3.2011
  • 4 Igel Ärgern 30.1.2010
  • 10 Käsekästchen 10.4.2010
  • 11 Kahuna 29.8.2011
  • 6 Kodeknacker 12.8.2010
  • 4 Lost Cities 29.6.2011
  • 15 Mühle 21.7.2010
  • 7 Minesweeper 28.1.2011
  • 10 Oware 10.1.2010
  • 11 Pente 4.10.2010
  • 7 Pick & Pack 7.2.2011
  • 5 Pico 2.4.2011
  • 8 Ponte 30.10.2010
  • 9 Reveris 21.6.2011
  • 5 Rosenkönig 29.5.2011
  • 10 Rummy 10.9.2010
  • 6 Safari 10.9.2011
  • 15 Schach 27.6.2011
  • 8 Schiffe versenken 24.6.2011
  • 6 Stacko 21.5.2011
  • 5 Sudoku 15.6.2011
  • 7 Summy 17.7.2011
  • 1 Tablut 7.4.2011
  • 5 Ur 3.7.2011
  • 14 Vier gewinnt 26.10.2011
  • 7 Würfelspiel 29.1.2010
  • 11 Wortspiel 3.7.2011

Es sieht also so aus, als ob wir bei Dame eine recht breite Spitze von Spielern haben, die auch regelmäßig an Turnieren teilnehmen.
Der Mensch spielt nur, wo er in voller Bedeutung des Wortes Mensch ist, und er ist nur da ganz Mensch, wo er spielt.
Friedrich Schiller
Benutzeravatar
InI4
Admin
Admin
 
Beiträge: 894
Registriert: Di Apr 15, 2008 20:28

Re: Turnierkategorie

Beitragvon Gast » Fr Nov 04, 2011 19:01

Interessante Statistik. Ich denke, die Zahlen hängen von mehreren Faktoren ab.

1) Von der Anzahl der Spieler, die das Spiel regelmäßig spielen. Eine große Anzahl von Spielern hat natürlicherweise eine größere Bandbreite bei den Ratingpunkten zur Folge. Beweisen kann ichs jetzt zwar ad hoc nicht, aber meine mathematische Intuition sagt mir, dass die Bandbreite des Ratings mit dem Logarithmus der Mitspielerzahl korreliert.

2) Von der Spieltiefe. Damit ist gemeint, wie viele Spielstärkenstufen es gibt, wobei ein Spielstärkenunterschied von 1 bedeutet, dass der stärkere Spieler den schwächeren in 2/3 der Fälle schlägt. Vor Jahren habe ich mal in einer Studie gelesen, dass die Anzahl der Spielstärkenstufen vom Anfänger bis zum Spitzenspieler bei Mühle um 8, bei Dame um 12, bei Schach (und Varianten wie Shogi und Xiangqi) um 20 und bei Go um 40 liegt.

So kommt es, das die Bandbreite bei den Ratingpunkten beim Go trotz geringer Anzahl an Mitspielern recht hoch ist. Go gilt allgemein als das härteste zu meisternde Brettspiel. Falls sich jemand für Go interessiert, aber deswegen abgeschreckt wurde: Der Einstieg ist eigentlich recht einfach. Ich gebe gerne Lehrpartien, also mich einfach anpingen oder herausfordern und als Nachricht "Lehrpartie" angeben. Meine Turnierspielstärke ist etwa 7 kyu, das ist so im Mittelfeld bei Turnieren. Das ist zwar nicht superstark, aber für Anfänger reicht das :wink:
Gast
 

Re: Turnierkategorie

Beitragvon Gast » Fr Nov 04, 2011 22:13

vieleicht liegt das auch daran dass sich viele Spieler über langere Zeit stark verbessert haben.
(Wobei ich glaube das meine Zahl zu hoch gegriffen ist

Danke an InI4 für die Recherche
Gast
 


Zurück zu Turniere



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron