Seite 1 von 1

Warum nutzt niemand Susanas Strategie?

BeitragVerfasst: Fr Jan 28, 2011 11:45
von Gast
Ich bin Ende letzten Jahres beim BSN eingestiegen und hab mich dann mal auf ein Käsekästchen-Turnier eingelassen, bewaffnet mit Susanas Abhandlung. Nun hab ich als Neuling ohne große Mühe bislang alle Spiele gewonnen und bin im Finale. Dabei hatte ich den Eindruck, daß eigentlich keiner meiner Gegner versucht hat, die Strategie umzusetzen, und auch wenn gewinnen schön ist, hätte ich mir doch interessantere Partien erhofft. Kommt ja vielleicht noch im Finale.

Aber - woran liegt's? Wird dieses Forum nicht gelesen? Ist die Strategie unverständlich? Liegt's an der Prognose, wieviele Ketten/Ringe sich aus der Position entwickeln? Wird Käsekästchen als Strategiespiel einfach nicht ernst genommen?

Re: Warum nutzt niemand Susanas Strategie?

BeitragVerfasst: Fr Jan 28, 2011 15:07
von mausns
Hallo Nick,

ich wünsche dir auf jeden Fall ein spannendes Finale und ich kann dir aus Erfahrung sagen, es gibt Sie, die Spieler die für dich eine bessere Hedrausforderung darstellen, als ich es war :wink: .

Ich kenne Susanas Tips, bin aber nur zu Faul sie wirklich umzusetzen. Ich bin ein intuitiver Spieler und habe einfach keine Lust mich mit verschiedenen Strategien auseinander zu setzen, bzw. darüber zu grübeln wie ich es am besten schaffe ein grade oder ungrade Anzahl von Feldern zu erreichen :roll:

Jetzt wirst du dich sicherlich Fragen warum ich dann überhaupt an dem Turnier teilnehme, das liegt daran, das die Käsekästchenturniere nur sehr langsam starten und ich es den KK-Freunden gern ermöglichen möchte auch in einem angemessenen Zeitraum mal wieder ein Turnier zu spielen. Also quasi als Kanonenfutter :lol:. Das ich das Halbfinale erreicht habe, hat mich eigentlich selbst sehr überrascht :D

Viele Grüße
maus

Re: Warum nutzt niemand Susanas Strategie?

BeitragVerfasst: Fr Jan 28, 2011 16:05
von Gast
Huhu Mausns, mein dankenswertes Kanonenfutter :)

mein Beitrag war nicht gegen Dich gerichtet, von mir aus kann jeder spielen, wie er möchte, dafür ist das BSN doch da. (Wobei ich glaube, daß sich Käsekästchen intuitiv sehr komisch anfühlen muß, da weiß man dann ja gar nicht, was das alles soll.) Aber danke für Deinen Beitrag hier zur Erklärung. Ich hab schon ein wenig das andere Halbfinale angeschaut, und da freu ich mich dann schon auf die kommenden Spiele.

Wenn Du magst, können wir gerne mal eine Trainingsrunde mit Erklärung spielen (Angebot gilt auch für andere). Ich mußte auch erst ein wenig entdecken, worauf das mit den Ketten und Ringen am Ende hinausläuft. Susanas Methode ist in der Praxis sehr einfach, so lange sie nur von einer Seite befolgt wird :)

Re: Warum nutzt niemand Susanas Strategie?

BeitragVerfasst: Fr Jan 28, 2011 17:24
von Susana
Hallo,

freut mich zu hören, dass meine Kurzanleitung so schnell zum Erfolg führt!

Ich stimme mit Nick völlig überein, "daß sich Käsekästchen intuitiv sehr komisch anfühlen muß, da weiß man dann ja gar nicht, was das alles soll".
Genauso habe ich das Spiel empfunden, bevor ich diese Zusammenhänge kannte. Ich habe damals viele Züge rein willkürlich gemacht und erst begonnen zu überlegen, als die Situation hinreichend übersichtlich geworden war, also erst gegen Spielende. Dann habe ich mühsam verschiedene Zugreihenfolgen durchprobiert, ohne Erfolg. Kein Wunder: Zu diesem Zeitpunkt ist das Spiel längst entschieden!

Erst als ich wusste, dass es bei Käsekästchen um den Kettenkampf geht, hat sich der Reiz dieses spannenden Strategiespiels erschlossen. Dieser Kettenkampf beginnt nicht nach 20 Zügen, sondern beim allerersten Zug. Er verlangt Intuition und Erfahrung, weshalb es im Gegensatz zu Schach oder Reversi bis heute keinen ernstzunehmenden Computergegner gibt. Selbst mittelmäßige Spieler schlagen jedes Computerprogramm, wie das auch bei Go der Fall ist.

Auch ich möchte nochmal alle, die Lust haben, zu Übungspartien einladen. Es würde mich freuen, wenn das Spiel im Laufe der Zeit auch hier auf einem hohen Niveau wie z. B. auf jijbent gespielt würde, wo das Spiel sehr beliebt ist und einige der besten KK-Spieler der Welt spielen.

Viele Grüße
Susana

Re: Warum nutzt niemand Susanas Strategie?

BeitragVerfasst: Fr Jan 28, 2011 18:21
von Gast
Susana, meinen Respekt für die Ausarbeitung!