Sind die Gruppen ein Bringer?

Diskussion über neue und bestehende Gruppen

Sind die Gruppen ein Bringer?

Beitragvon Gast » Mi Dez 09, 2009 22:37

Nach etwa einem Jahr ist mir aufgefallen, daß die Gruppen für mich ziemlich unwichtig sind. Klar, die Hinweise, in welcher Sprache ich mit meinem Mitspieler kommunizieren sollte, die ist wichtig. Aber alles andere?

Hat jemand das schon mal für irgendetwas nutzen können?

Das sind so die Fragen, die einem kommen, wenn kein Mitspieler online ist. :)
Gast
 

Re: Sind die Gruppen ein Bringer?

Beitragvon InI4 » Mi Dez 09, 2009 23:11

Das reisst ein weites Feld auf, Mike. Mehr Gruppen, weniger Gruppen, andere Gruppen, keine Gruppen, Zwangsgruppen. Was willst du, was stört, jetzt, wo das Feature da ist, soll man es abschalten?

Fragen über Fragen. Muss jetzt mal wieder nach einem Mitspieler gucken ..
Der Mensch spielt nur, wo er in voller Bedeutung des Wortes Mensch ist, und er ist nur da ganz Mensch, wo er spielt.
Friedrich Schiller
Benutzeravatar
InI4
Admin
Admin
 
Beiträge: 898
Registriert: Di Apr 15, 2008 20:28

Re: Sind die Gruppen ein Bringer?

Beitragvon Gast » Do Dez 10, 2009 14:11

Abschalten will ich gar nix, aber vielleicht verändern.

Wie schon geschrieben, mir war langweilig gewesen. Da habe ich mal im Forum herumgeschaut, auch bei Gruppen. Den Thread zum Thema religiöse Gruppen fand ich sehr spannend. Die Argumente gegen solche Gruppen konnte ich nicht im geringsten nachvollziehen. Wer nicht möchte, daß seine religiösen Präferenzen im Internet bekannt werden, der braucht doch einer solchen Gruppe nicht beizutreten. Und Gruppen, die nichts mit Spielen zu tun haben,gibt es doch auch einige; Xing, lastF.fm, Twitter, Formel 1, Fußball.

Komischerweise wollte ich dann wissen, was in diesen Gruppen so los sei. Ich hatte die Idee, daß es für jede Gruppe einen Bereich gäbe. So wie z,B, Klassische Spiele, Gesellschaftsspiele. Gibt es aber nicht.

Und dann stellte ich mir die Frage, ob es die Gruppen in der jetzigen Form überhaupt bringen. Bis auf die, die mir sagen, in welcher Sprache ich mit meinem Mitspieler kommunizieren kann.
Gast
 

Re: Sind die Gruppen ein Bringer?

Beitragvon Bärbel » Do Dez 10, 2009 19:03

Also wenn man während des Spielens auch ein wenig plaudert, bringen die Hinweise auf die Gruppen schon was. Man findet dann leichter einen Ansatzpunkt.

Bärbel
Benutzeravatar
Bärbel
 
Beiträge: 148
Registriert: Do Nov 13, 2008 22:45
Wohnort: Mainz

Re: Sind die Gruppen ein Bringer?

Beitragvon olivia » Fr Dez 11, 2009 17:57

Mir geht es da genau wie Bärbel. Erst mal schauen, spricht mein Gegner deutsch, möchte er sich unterhalten oder soll ich lieber still sein und ggf. nach gemeinsamen Hobbies Ausschau halten.

Ich finde es sehr praktisch so und möchte die Gruppenzuordnung nicht
mehr missen.

Olivia
olivia
Supervip
Supervip
 
Beiträge: 91
Registriert: Fr Dez 05, 2008 16:19

Re: Sind die Gruppen ein Bringer?

Beitragvon Gast » Mo Dez 14, 2009 19:16

Die gruppen interessieren mich vielleicht nicht so viel. Ich finde es aber sehr einfach das ich kucken kann welche sprache jemand kann.

Liebe Gruße,

Marijke :wink:
Gast
 

Re: Sind die Gruppen ein Bringer?

Beitragvon InI4 » Sa Dez 19, 2009 12:21

Also, die Meinungen zu Gruppen sind geteilt, aber manche Leute mögen sie. Das reicht wohl zum da lassen!

Was noch von anderer Seite an mich herangetragen wurde, und hierher passt:

Selbst wenn man Gruppen gut findet, sollten sie bereits auf der Spielseite angezeigt werden oder reicht es, wenn es angezeigt wird, wenn man die entsprechenden Details (Popups) des Spielers ansieht? Diese Frage hat zwei Gesichtspunkte: 1. Übersichtlichkeit der Spieleseite, 2. technisch wird bei jedem Zug eine Extraabfrage am Datenbankserver benötigt.

Meinungen bitte!
Der Mensch spielt nur, wo er in voller Bedeutung des Wortes Mensch ist, und er ist nur da ganz Mensch, wo er spielt.
Friedrich Schiller
Benutzeravatar
InI4
Admin
Admin
 
Beiträge: 898
Registriert: Di Apr 15, 2008 20:28

Re: Sind die Gruppen ein Bringer?

Beitragvon Gast » Do Dez 24, 2009 8:22

Ich finde es so wie es jetzt ist ganz gut. Bevor ich jemandem etwas schreibe, schaue ich immer erst kurz nach oben rechts, welche Sprache es sein sollte.
Die anderen Gruppen würden mir auch im Pop-Up reichen.
Gast
 

Re: Sind die Gruppen ein Bringer?

Beitragvon Gast » So Dez 27, 2009 18:42

Da hatte ich mich wohl ziemlich schief ausgedrückt. Mir ging es weniger darum, die Gruppen abzuschaffen. Meine Überlegung war, ob man den Gruppen nicht eigene Bereiche im Forum zuordnen solle.

Wünsche,, frohe Weihnachten gehabt zu haben. :D
Gast
 


Zurück zu Gruppen



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron