Seite 1 von 1

Herkunft

BeitragVerfasst: So Jan 02, 2011 6:19
von Gast
Atoll wurde 2008 von Mark Steere erfunden. Das Spiel ist eine Weiterentwicklung von Hex. Bei Hex müssen zwei direkt gegenüber liegende Seiten verbunden werden. Hex wurde 1942 von Piet Hein erfunden. 1947 entdeckte John F. Nash das Spiel und machte es an der Princeton University bekannt. Neben Atoll gibt es viele andere Varianten und Abwandlungen von Hex, unter anderem das in Deutschland recht bekannte Twixt, welches 1957 von Alex Randolph erfunden wurde, und Havannah, welches Anfang der 1980er Jahre erfunden und zweimal in die Auswahlliste des Kritikerpreises „Spiel des Jahres“ aufgenommen wurde. Für Spiele dieser Art gibt es im Englischen die Bezeichnung „connection games“. Auf Deutsch: „Verbindungsspiele“.