Turniermodus

Diskussionen um und über Turniere

Turniermodus

Beitragvon mausns » Mo Nov 10, 2008 22:15

warum werden eigentlich bei den KO-Runden 4 Runden gespielt ?

Ich persönlich fänd es ja schöner auf eine ungerade Anzahl Runden zu spielen, so dass eigentlich spielerisch ein Sieger ermittelt wird und nicht anhand eines Rankings, wenn es nach den 4 Spielen unendschieden steht 8)

vlg
maus
Benutzeravatar
mausns
Vip
Vip
 
Beiträge: 384
Registriert: Sa Okt 18, 2008 14:08

Re: Turniermodus

Beitragvon Gast » Di Nov 11, 2008 0:26

Mit viele Spiele sind die Anfänger zu Gunsten. Eine ungerade Anzahl ist weniger ehrlich. :D
Gast
 

Re: Turniermodus

Beitragvon Mathomo » Di Nov 11, 2008 21:38

Ich habe das schon einmal mit Bram diskutiert, da ich es auch nicht schön fand.

Es gibt allerdings Spiele, bei denen der Startspieler einen Vorteil hat. Bei 4 Spielen ist jeder zwei Mal Startspieler und damit ist das ausgeglichen :) .

Also keine Änderung geplant :) .

Ottmar / Mathomo
Spielen und spielen lassen :)
Benutzeravatar
Mathomo
Admin
Admin
 
Beiträge: 577
Registriert: So Apr 13, 2008 10:20
Wohnort: Nürnberg

Re: Turniermodus

Beitragvon Hülserian » Fr Feb 06, 2009 10:13

Möchte trotzdem nochmal meine Meinung kundtun...

Ich find das mit den vier Spielen auch nicht so ideal. Der Erstspielervorteil ist natürlich ein gutes Argument, nur denke ich, dass eine Entscheidung durch die TPR im Grunde noch weniger fair ist. So wie ich das sehe (lasse mich da aber gerne eines Besseren belehren), zieht derjenige mit der höheren Anfangswertung (WTS) bei einem 2:2 in den Finalspielen eigentlich immer den Kürzeren. Da wäre ein fünftes Spiel m.E. das kleinere Übel.

Sicher gibt es noch viele Argumente, die sowohl für die eine als auch die andere Variante sprechen...

Gruss
Hülserian
Benutzeravatar
Hülserian
 
Beiträge: 36
Registriert: Di Dez 16, 2008 20:11

Re: Turniermodus

Beitragvon InI4 » So Feb 08, 2009 22:02

Lieber Hülserian,

ich will jetzt nicht die schon bekannten Argumente wiederholen und versuche ein paar neue...

Warum muss ein Turniermodus eigentlich fair sein? Na, gut, fair ist nicht schlecht, aber unterhaltsam ist ja am wichtigsten. Ich meine der Modus einer Fussball-WM oder was auch immer, ist auch eine Mischung aus Fairniss und Durchführbarkeit.

Der Modus hier, muss halt für verschiedenste Spiele gelten und soll automatisch durchführbar sein. Bei manchem Spielen (zB Halali, Kahuna) ist eine Seite relativ signifikant im Vorteil, so dass man sich auch über ein fünftes Spiel streiten kann.

TPR: Achillesferse des Modus hier ist vielleicht der etwas undurchsichtige TPR: Die TPR berücksichtigt die durchschnittliche Stärke aller deiner Gegner im Turnier (Basiswert) und deine Erfolgsquote in dem Turnier (Korrektur). Bei einem 14er Turnier hängt der Basiswert eines Finalisten zu ca. 28% (4 von 14) von der Stärke deines Turniergegners ab. Zu 72% von der Stärke deiner Gegner vorher. Die Korrektur hingegen hängt von jeder einzelnen Partie ab. Daher kann man sich wirklich trefflich streiten, ob es jetzt unfair ist, wenn nach 14 Partien, im Falle eines Finalunentschiedens, die Bilanz (Basiswert + Korrektur) über das gesamte Turnier hinweG nicht den Ausschlag geben soll?

Auf BSN sind bis heute 25% (9) der Finale 4:4 ausgegangen. Ein Drittel (3) davon wurde vom höher gewerteten Spieler gewonnen. Bei den wenigen Turnierergebnissen ist das noch keine signifikante Abweichung von 50:50.

Letzte Fakten: Besonders betroffen sind Spiele wie Igel Ärgern und Backgammon, bei denen es keine unentschiedenen Partien gibt. Das Bewertungssystem auf BSN ist noch nicht recht eingependelt, dafür ist diese Site noch zu jung. D.h. es gibt einige "Tarnbomber" Spieler, deren Wertung nicht zur wahren Spielstärke passt. Sobald wir mehr Turniere mit 28 Spielern machen, wird der TPR noch deutlicher die Leistung eines Spielers im Turnier messen.

Mein persönliches Fazit: Im Moment haben wir das Gefühl, mehr Spiele und andere Verbesserungen sind wohl wichtiger, als das Turniersystem zu ändern...

Gruß,
Frank
Der Mensch spielt nur, wo er in voller Bedeutung des Wortes Mensch ist, und er ist nur da ganz Mensch, wo er spielt.
Friedrich Schiller
Benutzeravatar
InI4
Admin
Admin
 
Beiträge: 898
Registriert: Di Apr 15, 2008 20:28

Re: Turniermodus

Beitragvon Gast » Mi Feb 11, 2009 22:32

Da das Thema der TPR hier gerade aufgetreten ist, frage ich einmal hier. Sollte die TPR zu Beginn des Tuniers dem Wert der WTS, also der Wertung zum Tunierbeginn entsprechen? So klingt es für mich in der Hilfe:

Das Tournament Performance Rating, die Turniererfolgswertung, ist eine Variante der Wertung für Turniere: Die TPR startet mit der (normalen) Wertung bei der Anmeldung, wird aber dann innerhalb des Turnieres, unbeeinflusst von anderen Spielen, weitergeführt.


Dies ist aber scheinbar nicht so, denn in sämtlichen Tunieren weichen zu Beginn die Werte der TPR von der WTS davon ab. Zu beobachten ist, dass die Personen mit der höchsten WTS die niedrigste TPR am Anfang haben. Dies würde ja bedeuten, dass die Spieler die sonst schlechter spielen im Tunier den Vorteil haben, oder sehe ich da jetzt etwas falsch?
Gast
 

Re: Turniermodus

Beitragvon InI4 » Do Feb 12, 2009 8:05

Hallo Horatio,

da hast du natürlich Recht: WTS ist tatsächlich die Wertung zum Zeitpunkt der Turnier-Anmeldung, dass ist nur dann auch die Wertung am Turnierstart, wenn Turniere rasch starten und die entsprechenden Spieler zwischendurch keine weiteren Partien des entsprechenden Spiels beenden.

TPR = mittlere Wertung der Gegner im Turnier + Bonus abhängig von der Siegquote (mehr Siege ist besser).

Um einen (vorläufigen) Bonus (und damit eine vorläufige TPR) berechnen zu können, wenn noch nicht alle Spiele gespielt sind, werden ungespielte Spiele als Remis angenommen. Vorteil: Wenn man ein noch ausstehendes Spiel gewinnt, steigt die TPR, wenn man verliert sinkt sie und wenn man Remis spielt bleibt sie ...

In einer Gruppe hat der (WTS-)beste Spieler die schlechteste mittlere Wertung der Gegner, insofern stimmt die Beobachtung und es ist tatsächlich so, dass in der Gruppenphase BEI PUNKTGLEICHSTAND der Spieler mit der schlechteren WTS weiterkommt. Aber schließlich würde man vom besseren Spieler auch mehr Punkte erwarten, oder? Diese Regel, wer weiterkommt, nutzen wir im übrigen dazu, um die Gruppenphase frühzeitig in die KO-phase zu schalten, obwohl teilweise noch um die hinteren Plätze in der Gruppe gekämpft wird! Das trägt somit zur Verkürzung der Turniere bei.

Ich will weiter nicht behaupten, dass der Modus nun der allerfairste ist, aber ich behaupte, er ist fair genug.

Gruß,
InI4
Der Mensch spielt nur, wo er in voller Bedeutung des Wortes Mensch ist, und er ist nur da ganz Mensch, wo er spielt.
Friedrich Schiller
Benutzeravatar
InI4
Admin
Admin
 
Beiträge: 898
Registriert: Di Apr 15, 2008 20:28

Re: Turniermodus

Beitragvon Gast » Do Feb 12, 2009 11:56

Danke InI4 für die schnelle Erklärung,

jetzt habe ich es verstanden. Vielleicht wäre es günstig die vorläufige Berechnungsmethode der TPR auch in der Hilfe zu beschreiben.

Grüße Horatio
Gast
 

Re: Turniermodus

Beitragvon InI4 » Do Feb 12, 2009 16:44

@Horatio Du schaust in die Hilfe? :shock: Cool :thx: es war eine große Arbeit, diea aus dem Niederländischen zu übersetzen und dann an die veränderten Gegebenheiten anzupassen und wir haben nicht so den Eindruck, dass jemand reinguckt.

Das ist nachdrückliche Motivation, da mal wieder was dran zu tun!
Der Mensch spielt nur, wo er in voller Bedeutung des Wortes Mensch ist, und er ist nur da ganz Mensch, wo er spielt.
Friedrich Schiller
Benutzeravatar
InI4
Admin
Admin
 
Beiträge: 898
Registriert: Di Apr 15, 2008 20:28

Re: Turniermodus

Beitragvon supermanni » Do Feb 12, 2009 21:47

also da hätte ich noch einen anderen Vorschlag.
ich stehe beim Igel ärgern Turnier Nr.57 im Halbfinale
Dieses habe ich mit 8 Punkten erreicht - vor Doris ebenfalls 8 Punkte
Nun hat Sie mich aber im direkten Duell geschlagen.
Und da finde ich es fairer wenn der direkte Vergleich bei Punktgleichstand zur Geltung käme auch wenn das im meinem Fall zu meine Ungunsten wäre

mit spielerischem Gruss Supermanni
supermanni
 
Beiträge: 19
Registriert: Fr Dez 05, 2008 23:52

Re: Turniermodus

Beitragvon Gast » Sa Jan 23, 2010 15:37

Ich denke , dass das weiterkommen in die ko-Phase bei Punktgleichheit nochmal ein Spiel gegeneinander gespielt werden sol
Es wäre eigentlich nur eine Frage der Durchführbarkeit!
Gast
 

Re: Turniermodus

Beitragvon InI4 » Sa Jan 23, 2010 21:48

Hi Ihr,

es ist nicht ganz dieselbe Diskussion, aber sie steht definitiv in enger Relation zu diesem Thema. Klar kann man es in dem einen oder andern Fall evtl. einen Tick besser machen, aber es ist eigentlich schon gut und lohnt wohl kaum, da noch wirklich Aufwand reinzustecken: Ein Turnier ist ja quasi ein größeres Spiel und ein Spiel hat Regeln und die Regeln gelten für alle gleich und sind somit in gewisser Weise fair!

Und, wer genug Punkte sammelt, braucht keine Unterbewertungen :wink:

Grüße,
InI4
Der Mensch spielt nur, wo er in voller Bedeutung des Wortes Mensch ist, und er ist nur da ganz Mensch, wo er spielt.
Friedrich Schiller
Benutzeravatar
InI4
Admin
Admin
 
Beiträge: 898
Registriert: Di Apr 15, 2008 20:28

Re: Turniermodus

Beitragvon mausns » So Jan 24, 2010 6:44

Hallo Spieleder,

mal davon abgesehen, was InI4 geschrieben hat, solltest du auch mal bedenken, das jede weitere Zwischenrunde allen die weiterkommen viel Zeit kostet. Grade bei den etwas längeren Spielen, kann sich das ganze Turnier dadurch doch evtl. um Wochen verlängern. Ich denk mal das es vielen Non-Vip's und auch Vips bestimmt ohne eine weiteren entscheidungsrunde lieber ist, weil ja dadurch auch für Wochen wieder ein Turnier gesperrt ist, weil man dort in der Warteschleife hängt ;).

Davon mal abgesehen find ich die bisherige Vorgehensweise nicht unfair.

lg
maus
Benutzeravatar
mausns
Vip
Vip
 
Beiträge: 384
Registriert: Sa Okt 18, 2008 14:08

Re: Turniermodus

Beitragvon Gast » Mo Feb 22, 2010 4:27

Mathomo hat geschrieben:...
Es gibt allerdings Spiele, bei denen der Startspieler einen Vorteil hat. Bei 4 Spielen ist jeder zwei Mal Startspieler und damit ist das ausgeglichen :) .


Wenn bei 2:2 einer gewinnt, ist das sicher nicht ausgeglichen.
Darum finde ich 5 Spiele besser.
Dabei mag derjenige Spieler den Anzugsvorteil bekommen, der bei 2:2 sowieso gewonnen hätte.
Das reduziert die Ungerechtigkeit, denn immerhin muss er dann diesen Vorteil nochmal auf dem Brett umsetzen, statt den Sieg umsonst zu erhalten.
Gast
 

Re: Turniermodus

Beitragvon InI4 » Mo Feb 22, 2010 6:53

Hallo wolwel,

das ist ein einigermassen philosophisches Thema. Aber so viel sei jetzt doch gesagt, derjenige, der von der TPR profitiert, bekommt den Sieg nicht umsonst, sondern weil er sich mit stärkeren Gegnern "herumgeschlagen" hat, oder weil er sogar vorher mehr gewonnen hat. Insofern, jedes noch so kleine Vorrundenspiel kann das Finale entscheiden!

Gruss,
InI4
Der Mensch spielt nur, wo er in voller Bedeutung des Wortes Mensch ist, und er ist nur da ganz Mensch, wo er spielt.
Friedrich Schiller
Benutzeravatar
InI4
Admin
Admin
 
Beiträge: 898
Registriert: Di Apr 15, 2008 20:28


Zurück zu Turniere



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron